Die Piazza wird zum Erfahrungsfeld der Sinne

„Phänomania - Faszination Technik“ vom 16. bis 28. Juli in der Rathaus Galerie

Mehr als 20 seiner spannendsten Exponate präsentiert das Phänomania Erfahrungsfeld vom 16. bis zum 28. Juli in der Essener Rathaus Galerie. „Phänomania - Faszination Technik“ heißt die Ausstellung, die in der Piazza des Einkaufs-Centers Naturgesetze und physikalische Experimente zu eindrucksvollen Erlebnissen für alle Sinne macht.

Denn die Exponate nur anzuschauen, bringt in aller Regel nichts. Wer zum Beispiel die 20 Wohlgerüche des Duftbaums unterscheiden und benennen will, sollte sogar besser die Augen schließen, um sich zu konzentrieren. Wieviel Energie ein Fernseher verbraucht, erfahren Besucher der originellen Mitmach-Ausstellung, indem sie per Fahrrad-Generator Strom erzeugen. Und was es mit der unendlichen Kette auf sich hat? – Findet nur heraus, wer daran zieht.
Selbst bei den optischen Täuschungen, Zerrspiegeln und Spiegeltricks kommt es nicht nur auf die Augen an – denen man hier sowieso nicht immer trauen kann. Einige Phänomene entfalten ihre Wirkung erst, wenn sie in Bewegung versetzt werden. Und wie der körperlose Kopf auf dem Silbertablett gelandet ist, versteht man so richtig erst dann, wenn man selbst in den Versuchsaufbau hineinsteigt.
Manches lässt sich gut auf eigene Faust erkunden – für alles andere gibt es Ansprechpartner, die beim Experimentieren helfen und die verblüffenden Experimente erklären.
Wer in der Rathaus Galerie Spaß am spielerischen Erleben der Naturwissenschaften hatte, findet im Phänomania Erfahrungsfeld in Essen-Katernberg rund 200 weitere spannende Experimente – einige am Fuß des Förderturms im Freien, andere in der historischen Maschinenhalle der Zollverein-Schachtanlage 3/7/10.
Info: www.rathaus-galerie-essen.de, www.erfahrungsfeld.de

Zurück